Der paradiesische und berühmte moderne Konzertsaal des Kultur- und Kongresszentrums Luzern

Haben Sie eine Leidenschaft für moderne Kunst und Musik? Bedeuten Sie bei einem Konzert, Festival oder einer Oper einen besonderen allgemeinen Moment mit weltberühmten Musikern erleben? Das Kultur- und Kongresszentrum Luzern Nord das ganze Jahr über verschiedene Konzerte und Festivals und die Musikfans aus der ganzen Welt zusammenbringen.

Eine Wiege der Musik im Herzen der Stadt

Der Kultur- und Kongresspalast (abgekürzt KKL) ist ein multifunktionales Kulturgebäude in Luzern. Zwischen dem Vierwaldstättersee und der Altstadt, nur wenige Meter von der Kapellbrücke entfernt und direkt neben dem Bahnhof (entworfen vom Architekten Santiago Calatrava) gelegen, ist es dank seiner einzigartigen Lage zu einem neuen Wahrzeichen für die Architektur der Stadt geworden. Und es muss gesagt werden, dass auch das Luzerner Volk (konzertiert durch Volksabstimmung) die Herausforderung dieses von Jean Nouvel vorgeschlagenen innovativen Projekts angenommen hat. Tatsächlich wurde dieses neue Gebäude von und für die Musik geschaffen und verleiht dem Festival, das seit 1989 zu den touristischen und kulturellen Speerspitzen der Stadt gehört, neue Impulse. Das KKL Luzern ist in einem architektonisch vielfältigen Gebiet verankert.

KKL? Ein Auditorium mit 1840 Sitzplätzen

Mit einer Kapazität von bis zu 1840 Sitzplätzen ist der Konzertsaal als einer der besten Veranstaltungsorte für klassische Konzerte bekannt. Die Innenarchitektur, sowohl visuell als auch technisch, beeinflusste das Konzerthaus Dortmund, das 2002 eröffnet wurde. Der Akustiker Russel Johnson hat in Zusammenarbeit mit Jean Nouvel einen erstklassigen Konzertsaal geschaffen. Der Schallkasten in Form eines Schiffsrumpfes verfügt unter anderem über elektrisch verstellbare Schall- und Echokammern und speziell geformte Gipsreliefs. Diese variable Konfiguration ermöglicht es, sich an die spezifischen Anforderungen der verschiedenen gespielten Musik anzupassen. Die besonders aufwendige Schalldämmung des Schallschutzkastens hat Eingänge, die nach Art einer Schleuse gestaltet sind. Im Inneren ist die Stille fast körperlich spürbar.

Diese außergewöhnliche Akustik ist in erster Linie für die klassische Musik gedacht, die das Konzertprogramm dominiert. Im Sommer wird der Palast während mehrerer Wochen ausschliesslich für die klassischen Konzerte von Lucerne Festival benötigt, das ein hochkarätiges Programm mit den besten Philharmonikern der Welt bietet. Neben dem klassischen Repertoire ist das ganze Jahr über ein abwechslungsreiches Programm mit Gospel und Blues zu hören.

Das Kultur- und Kongresszentrum Luzern ist speziell als Wiege der Musik im Herzen der Stadt konzipiert. Seine moderne Architektur und die wunderbaren Konzerte ziehen Touristen aus der ganzen Welt an.

Wenn Sie ein Konzert im KKL besuchen möchten, besuchen Sie bitte die Website des KKL für weitere Informationen.

https://www.kkl-luzern.ch/de/